Public Domain
Bild: Public Domain
20. Juni 2016  /// Athener Tagebuch

Athener Tagebuch KW 24 (318-324)

Sonntag, 19.06.2016 / Folge 324

Pfingstsonntag und die Straßen sind wie leergefegt. Entweder sind die GriechenInnen zu ihren Verwandten aufs Land oder auf eine Insel gefahren oder befinden sich zum Baden am Meer.

Da wir im Süden Athens wohnen, gehen wir eigentlich nur unter der Woche baden, weil sich da so gut wie niemand am Strand tummelt. Und es ist ruhiger, man hört etwa keine Musik, die hauptsächlich am Wochenende für die jungen Leute angeworfen wird.

Warum die Menschen in der Natur Musik brauchen, ist mir ein Rätsel, denn das Rauschen der Wellen, das Singen der Grillen usw. sind doch die melodischste Musik für die Ohren, die man sich vorstellen kann.

Aber die Masse braucht wohl die Berieselung, also muss man sie ihr wohl auch geben!?


Mehr von diesem Artikel ist N21-AbonnentInnen vorbehalten.

Guten Journalismus gibt es nicht umsonst. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in unserer Community. Interesse?

>>> JETZT ABONNENT/IN WERDEN!

oder anmelden:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.