2. August 2016  /// Athener Tagebuch

Athener Tagebuch KW 30 (360-366)

Sonntag, 31.07.16 / Folge 366

Nach Recherchen des Tourismusministeriums werden dieses Jahr viele AthenerInnen ihren Urlaub in der Stadt bzw. in den südlichen Vororten verbringen.Da es überall viele Strände gibt, die mit einer blauen Flagge ausgezeichnet wurden, fühlt man sich, als wäre man auf einer Insel.

Der Grund ist natürlich finanzieller Art, denn Reisen kosten Geld und davon gibt es immer noch nicht ausreichend. Also macht man das Beste daraus und verbringt seinen Urlaub an den Stränden Athens.

Sicherlich ist es auch angebracht mal die Stadt zu besuchen, weil es dort genug Möglichkeiten gibt, sich zu vergnügen. Cafes, Bars für jeden Geschmack und alle Altersklassen.

Eins ist sicher. Langweilig wird es uns in Athen bestimmt nicht.


Mehr von diesem Artikel ist N21-AbonnentInnen vorbehalten.

Guten Journalismus gibt es nicht umsonst. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in unserer Community. Interesse?

>>> JETZT ABONNENT/IN WERDEN!

oder anmelden:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.