15. Februar 2016  /// Athener Tagebuch

Athener Tagebuch KW 6 (192-198)

Sonntag, 14.02.2016 / Folge 198

Mildes Wetter, 20°C, leicht bewölkt. Der Frühling kommt nach Athen. Die Vögel zwitschern schon vergnügt und man spürt es richtig gehend, dass der Winter dem Ende zu geht.
Auch die Kater sind wieder auf Tour und Tag und Nacht suchen sie nach einem hübschen Kätzchen. Das Ergebnis werden wir in wenigen Wochen sehen, wenn die kleinen Neugeborenen im Garten herumtollen.

An so einem Tag geht man am besten spazieren oder auf einen Sonntagskaffee in ein nettes Café. Das werden auch wir machen. Mal so richtig fallen lassen und sich auf die Woche vorbereiten.

Was wird sie bringen? Weitere Unruhen oder werden endlich friedlichere Zeiten anbrechen. Das wäre uns allen zu wünschen. Die Zeit ist reif dafür!

Samstag, 13.02.2016 / Folge 197

Wenn Menschen versterben, dann hinterlassen sie eine Unmenge an Dingen. Der Tod der Schwiegermutter im letzten Jahr zwingt uns sozusagen dazu, jetzt die Wohnung leer zu räumen.
Was Menschen alles ansammeln ist schon bemerkenswert. Sachen, die sie teilweise nie benutzt haben. Möbel die nicht mehr verwertet werden können. Geschenke und Papiere, als wenn alle ewig leben würden.


Mehr von diesem Artikel ist N21-AbonnentInnen vorbehalten.

Guten Journalismus gibt es nicht umsonst. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in unserer Community. Interesse?

>>> JETZT ABONNENT/IN WERDEN!

oder anmelden:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.