Dieter Bartels
Bild: Dieter Bartels
20. September 2015  /// Allgemein Athener Tagebuch

Athener Tagebuch (79) Wahlen live

Athener Tagebuch, Sonnstag, 20.Sept. 2015

21.00 Uhr: SYRIZA geht als klarer Sieger hervor

Über 30 % der Stimmen wurden bereits ausgezählt. Der Vorsprung beträgt im Augenblick 7,2 %. Damit hatten selbst die größten Optimisten nicht gerechnet. Sicherlich hat die Strategie von Tsipras eine entscheidende Rolle gespielt, denn er hat immer wieder auf die Korruption aufmerksam gemacht, die dieses Land die letzten 30 Jahre erlebt hat, und nicht zu vergessen, die Ermittlungen zur Lagarde-Liste, in die einflussreiche Geschäftsleute verwickelt sind. Diese hatten die früheren Regierungen in ihren Schubladen vergessen!! Laut den jetzigen Berechnungen kommt SYRIZA auf 145 Sitze, zusammen mit dem vorherigen Koalitionspartner ANEL, die 10 Sitze gewinnen konnten, auf 155. Das ist eine gute Mehrheit im Parlament, das aus 300 Abgeordneten besteht.

Dieter Bartels20.00 Uhr: Jetzt werden die Prognosen langsam klarer

Das SYRIZA als Sieger hervorgeht, ist so gut wie sicher. Die Frage ist, wieviel Prozent sie gegenüber den Konservativen gutmachen können. Exit-Poll 100% gibt einen Vorsprung von 3-5 %. Ob das zu einer Regierungsmehrheit reicht? Die Differenz zur vorherigen Exit-Poll haben die Jungwähler ausgemacht, die erst sehr spät ihre Stimme abgegeben haben. Das Land verfolgt mit Spannung die Entwicklung heute Abend bzw. heute Nacht, denn morgen soll eine Regierung stehen, die das Land durch die nächsten Jahre führt!

Dieter Bartels19.00 Uhr: Die ersten Prognosen sind da!

Ganz aktuell. Vorne ist SYRIZA mit einer knappen Mehrheit vor den Konservativen. Die rechtsradikale Partei hat ihr Stimmenpotential gehalten, wie auch die kommunistische KKE. Überraschung ist die Zentrumspartei, die keine Zuwächse hat, entgegen den Erwartungen. Es sieht auch so aus, als ob ANEL, der frühere Regierungspartner, wieder ins Parlament einzieht.  In einer Stunde gibt es erneute Exit Poll-Prognosen, die das Ergebnis von 7.500 Befragten in ganz Griechenland sind. Spannender kann es nicht werden, aber heute Abend werden wir mehr wissen.

Dieter Bartels 16.00 Uhr: Es geht noch ruhig zu

Aktuelle Wahlberichterstattung aus Athen, wir kommen gerade von der Wahl. Es geht ruhig zu um diese Uhrzeit, weil es nicht nur sehr heiß ist in Athen, 34°C, sondern auch, weil sehr viele Familien aufgrund des guten Wetters noch beim Baden sind. Nach fünf Uhr wird es hektischer und um sieben werden die Urnen verschlossen. Erstaunlich war, dass nicht ein einziges Wahlplakat vor der Grundschule hing, in der die Bürger wählen können. Alles sehr einfach und schlicht, es wurden nur zwei blaue Kabinen für die Wähler aufgestellt. Der Abend einer sehr wichtigen Entscheidung steht bevor. Um 19.00 wissen wir mehr.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.