Karin Chladek
Bild: Karin Chladek
20. Februar 2016  /// Gesellschaft Kultur Reihe Berlinale

Berlinale: Das Recht auf Glück

Das Recht auf Glück. Unter diesem Motto ist die 66. Berlinale gestanden, die heute, am 20. Februar 2016, mit der Verleihung der Bären ihren Höhepunkt und fast schon ihr Ende findet.

Natürlich ist es ein großes Glück, mit einem Bären ausgezeichnet zu werden. Aber klarerweise ist das Motto von Anfang an umfassender gemeint gewesen. Vor allem war das Recht auf Glückssuche angesprochen. Und damit die aktuell äußerst präsente Flüchtlingssituation, in der viele Menschen vor Krieg, aber auch aus wirtschaftlicher Not ihr Heil in der Migration suchen. Ein schwieriges Thema, bei dem es aber immer notwendig ist, Hintergründe zu zeigen und individuelle Geschichten zu erzählen. Beides tut die Berlinale.


Mehr von diesem Artikel ist N21-AbonnentInnen vorbehalten.

Guten Journalismus gibt es nicht umsonst. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in unserer Community. Interesse?

>>> JETZT ABONNENT/IN WERDEN!

oder anmelden:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.